Skip directly to content

Soloabend mit Musik  

Titel ''Du kannst mich gern haben - ....n.n.
musikalisch, literarischer Schauspielabend mit Klavier/Akkordeon
 
immer wieder wieder will sie in ihren gebuchten Zug einsteigen. Immer kommt was dazwischen. Rückerinnerungen aus den 50er und 60 er Jahre, die sie aufhalten, Wünsche und Sehnsüchte, die sie ins Träumen verführen.
Welche Rollenmuster von früher widerfahren ihr heute wieder.
Unterhaltsam, musikalisch, Revue artig und trotzdem unausweichlich eindringlich.
Lieder, Musik, zeitgenössische und private Fotos, kurze Videoeinspielungen aus den 50/60ern prägen den Abend stimmungsvoll mit.
Schlagersongs von Caterina Valente  machen gute Stimmung und laden zum Vergessen und Träumen ein in Momenten wo die Realität zerbricht. Diese beiden Welten werden gegeneinander gestellt, reiben sich. Früher und heute. Wie hat sich die Rolle der Frau verändert. Welche Träume bleiben...Erinnerungen verblassen, die Fragen blieben.
Eine Collage aus eigenen Texten, Liedern, Musik und literarischen Textauszügen.

 

 
 

 

Texte Musik Gesang    Duft der Eifersucht

Nach dem Briefroman '24 Stunden im Leben einer emfindsamen Frau'
von Constance de Salm:

 

Schauspiel und Gesang   Sonja Beck
Klavier                              Hans-Richard Ludewig / Benjamin Rietz
Dramaturgie                     Karoline Wernicke
 
Aufführungsorte:
München: Buchhandlung Lentner, Einstein Kultur u.a.
Dresden: Kulturhaus Loschwitz - Institut francais - büchers best u.a.
 
 
Der Abend zeigt die zerstörerische Kraft der Gefühle und verführt
mit Briefen voll Poesie und mit französischer Musik auf mal zarte,
mal leidenschaftliche Weise.